Im vergangenen Sommer kehrte Tim May nach einem einjährigen Intermezzo bei den Bulls Sonthofen in der Oberliga Süd sowie bei Ligarivalen Crocodiles Hamburg mit nur einem Treffer zurück nach Halle, wo der Angreifer bereits zuvor zwischen den Jahren 2017 und 2019 aktiv war. In der zurückliegenden Spielzeit konnte der 30-Jährige bei 32 Pflichtspielen acht Tore erzielen und zehn weitere vorbereiten. Somit baute er nach seiner insgesamt dritten Saison an der Saale seine persönliche Statistik im MEC-Trikot auf 133 Pflichtpartien aus. In diesen erzielte der Linksschütze 33 Treffer (acht in Überzahl, fünf zum Sieg, vier zur Führung) und konnte in Summe 89 Scorerpunkte für sich verbuchen.

Werte, die May in der kommenden Saison weiter ausbauen kann, denn die Saale Bulls haben den Vertrag mit der halleschen Nummer 77 um ein weiteres Jahr verlängert. Mit der Weiterverpflichtung des Stürmers umfasst der Kader, nach zuvor zwölf Vertragsverlängerung sowie sieben Neuzugängen, aktuell 20 Spieler (zwei Torhüter, sechs Verteidiger, 12 Angreifer), wobei es sicherlich noch zu der einen oder anderen personellen Veränderung kommen kann.

Die Verantwortlichen freuen sich, auch in der kommenden Saison auf Tim May bauen zu können und wünschen dem Angreifer eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit 2021/22 im Trikot der Saale Bulls. (Jy)