Halle (Saale) – Das hat sich Ryan Foster sicher anders vorgestellt: In seinem ersten Spiel als Trainer der Saale Bulls setzte es am Freitagabend im heimischen Sparkassen-Eisdom gegen dem Herner EV eine 1:2-Niederlage nach Verlängerung.

Maximilian Schaludek schoss früh das 1:0 für die Bulls, doch reichte die Führung am Ende nicht für den Heimsieg. Am Sonntag treten die Saale Bulls im Derby bei den Icefighters Leipzig an, Anbully ist um 17 Uhr. (mz, 16.02.2019)