Halle (Saale) – Die Vorbereitungen auf die neue Saison der Saale Bulls laufen. Der Verein aus der Eishockey-Oberliga hat die nächsten Personalien vermeldet. Drei Spieler werden den MEC verlassen, auch ein Zugang steht schon fest.

Abschied nehmen die Bulls von Nathan Burns (25) und Maximilian Schaludek (25). Der Deutsch-Kanadier Burns, bei Halle seit zwei Jahren unumstrittener Leistungsträger, wird in die DEL2 wechseln – den neuen Verein gaben die Bulls aber nicht bekannt. Auch Schaludek zieht es nach drei Spielzeiten an der Saale wohl eine Liga höher.

Saale Bulls: Stürmer Kyle Helms kommt aus Heilbronn

Außerdem wird Alexander Zille (35) seine aktive Karriere wohl beenden. Der Routinier, der seit 2009 das Bulls-Trikot trägt, soll noch einen gebührenden Abschied vom Verein bekommen.

Am Ostersonntag präsentierte der Verein dann auch den ersten Neuen für die kommende Saison: Kyle Helms kommt aus der DEL2 von den Heilbronner Falken nach Halle. Der 33-Jährige Kanadier besitzt auch einen deutschen Pass, weil sein Vater in Hameln geboren wurde. Helms kann als Center und Flügelstürmer eingesetzt werden und absolvierte 453 Zweitligaspiele (102 Tore, 185 Vorlagen).

Helms, der am Ostersonntag seinen 33. Geburtstag feiert, soll bei den Bulls das Trikot mit der Rückennummer sieben bekommen. (mz/red, 21.04.2019)