Halle (Saale) – Die Saale Bulls haben am Dienstag drei weitere Abgänge bekanntgegeben. Torwart Justin Schrörs, Verteidiger Jan-Niklas Pietsch und Angreifer Marius Stöber verlassen den Eishockey-Oberligisten.

Während Schrörs sein Karriereende bereits selbst verkündet hatte und Stöber die Erwartungen nicht erfüllen konnte, überrascht der Abgang von Pietsch. Der 28-Jährige war Vizekapitän, zählte zu den offensivstärksten Verteidigern der Liga. Daher hatte Pietsch auch keine Probleme, einen neuen Verein zu finden. Er spielt künftig für den Deggendorfer SC, Absteiger aus der DEL2, und Meisterschaftsanwärter ind er Oberliga Süd.

Insgesamt haben die Bulls bereits zwölf Abgänge bekanntgegeben.

Stand der Kaderplanung bei den Saale Bulls

Abgänge: Nathan Burns, Maximilian Schaludek, Alexander Zille, Tim May, Dominik Patocka, Tim Marek, Maximilian Spöttel, Henning Schroth, Jonas Gerstung, Justin Schrörs, Jan-Niklas Pietsch, Marius Stöber

Zugänge: Kyle Helms, Mark Heatley

Vertragsverlängerungen: Chris Francis, Finn Walkowiak

(mz/red, 09.05.2019)