Gemeinhin heißt es „Alles neu macht der Mai“, bei den Bulls lautet das Motto „May ist (wieder) neu“. Denn für den 29-jährigen Angreifer, der von den Crocodiles Hamburg kommt, ist es eine Rückkehr in bekannte Gefilde. Bereits zwischen 2017 und 2019 stand Tim May in 101 Pflichtspielen für die Bulls auf dem Eis, in denen ihm bei 71 Scorerpunkten 25 Tore (drei zur Führung, vier zum Sieg) gelangen.

Nach seinem Abschied von den Saale Bulls wechselte der Linksschütze im vergangenen Sommer zu den Bulls nach Sonthofen in die Oberliga Süd, die er nach 30 Spielen (14 Vorlagen) Richtung Hamburg verließ, wo er in 15 Einsätzen einen Treffer sowie sieben Beihilfen folgen ließ. Nach (s)einer eher durchwachsenen letzten Spielzeit will er in Halle wieder neu angreifen, an seine bereits im Bulls-Trikot gezeigten Leistungen anknüpfen.

Die Saale Bulls heißen Rückkehrer Tim May recht herzlich willkommen zurück in Halle und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit 2020/21. (Jy)