Der nächste Neuzugang für die Spielzeit 2020/21 ist ein alter Bekannter: Artur Tegkaev kehrt nach dreijähriger Abstinenz zurück zu den Saale Bulls. Bereits in der Saison 2016/17 stürmte der dreimalige DEL-Akteur für die Bulls in der Oberliga und absolvierte 48 Pflichtspiele, in denen er zwölf Tore (fünf in Über-, eines in Unterzahl, zwei zur Führung, eines zum Sieg) erzielen und 21 weitere Treffer vorbereiten konnte.

Im Anschluss zog es den Linksschützen in die DEL2, wo er bei den Lausitzer Füchsen in 56 Einsätzen 13-mal als Torschütze in Erscheinung trat und insgesamt 27 Punkte sammelte. Die letzten beiden Jahre verbrachte Tegkaev erneut in der Oberliga Nord, wo er bei den Duisburger Füchsen in beiden Spielzeiten zu den Top-3-Scorern im Team gehörte, in insgesamt 94 Pflichtspielen 86 Zähler (34 Tore) für sich verbuchen konnte.

Nun kehrt der 30-Jährige zurück an die Saale, wo er seine beeindruckende Drittliga-Statistik weiter ausbauen möchte: Knapp einen Punkt pro Partie steuerte Tegkaev in seinen bisherigen zehn Oberliga-Spielzeiten bei, konnte bei 423 Einsätzen bislang 420 Punkte (218 Tore) sammeln.

Die Verantwortlichen des MEC freuen sich, Artur Tegkaev wieder in Halle begrüßen zu dürfen und wünschen dem Angreifer eine erfolgreiche und verletzungsfreie Spielzeit 2020/21 im Bulls-Trikot. (Jy)