Es passte auf Anhieb sowohl menschlich als auch spielerisch, Lukas Miculka war die erhoffte sofortige Verstärkung für unser Team. Miculka, der nach der Verletzung von Tatu Vihavainen verpflichtet wurde, fand sich schnell ins Mannschaftsgefüge ein und setzte vom ersten Spiel an Akzente.

Leider trat er in den letzten Tagen an unser Management heran und bat trotzdem um Auflösung des Vertrages – aus familiären Gründen. Die Nachteile und auch emotionalen Folgen durch die regional große Entfernung zu seiner Familie setzten ihm und seiner Familie wohl mehr zu als erwartet. Obwohl wir seine Entscheidung sehr bedauern, können wir die Gründe nachvollziehen und verstehen.

Lukas bleibt in der Oberliga aktiv, wird sich aber einem Südligisten anschließen.

Wir bedanken uns bei Lukas für seine – wenn auch nur kurz – gezeigten Leistungen im Trikot der Saale Bulls und wünschen Ihm sportlich und privat alles erdenklich Gute!