Wer als ‚Kölsche Jung‘ den Wechsel von seiner Heimatstadt in das – den Domstädtern nicht sonderlich wohlgesinnte – Düsseldorf gemeistert hat, der wird auch den Übergang von der Deutschen Nachwuchs-Liga (DNL) in die Oberliga Nord schaffen – die Rede ist von Fabian Horschel, dem nächsten Neuzugang der Saale Bulls für die anstehende Saison.

Der 20-jährige Angreifer erlernte das Eishockey-ABC in seiner Geburtsstadt, errang mit den Kölner Junghaien in der Spielzeit 2014/15 die Meisterschaft in der Schüler-Bundesliga. In der Domstadt absolvierte der Linksschütze in der Folgesaison dann auch seine ersten DNL-Einsätze, denen ab 2016 und seit dem Wechsel auf die andere Rhein-Seite nach Düsseldorf noch weitere folgten. Insgesamt finden sich in der persönlichen DNL-Vita des Linksschützen 132 Partien, in denen er in Summe 21 Tore erzielen 23 Vorlagen geben konnte.

Nun wagt Horschel, der bereits 2016 drei Spiele in der Regionalliga West für die 1b-Mannschaft des Kölner EC absolvierte, endgültig den Schritt in den Seniorenbereich und will sich in Halle beweisen. Der MEC Halle 04 heißt Fabian Horschel recht herzlich an der Saale willkommen und wünscht ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison im Bulls-Trikot mit der #18 auf dem Rücken. (Jy)