Kai Schmitz bei der Mannschaftspräsentation  (BILD: Stefan Röhrig)

Kai Schmitz bei der Mannschaftspräsentation  (BILD: Stefan Röhrig)

 

 

Berlin/MZ. 

Die Saale Bulls haben eine Niederlage kassiert. Gegen Fass Berlin unterlagen sie mit 5:2. Die Berliner gingen im ersten Drittel in Führung. Im zweiten Drittel erhöhten sie zunächst, bevor Schmitz den Anschluss erzielte. Doch noch vor der Pause konnte Berlin den alten Abstand wieder herstellen. Im Schlussabschnitt gelang Kapitän Schmitz der erneute Anschlusstreffer. Nun versuchten die Saale Bulls alles und kassierten kurz vor Schluss gleich zwei Treffer ins leere Tor. Für beide Treffer war Kabizky verantwortlich, der auch schon das 2:0 erzielt hatte. Patrzek und Ziegler erzielten die weiteren Treffer für die Hauptstädter. Es war die 111. Auswärtsniederlage in der Geschichte der Saale Bulls.