Der 12. Juli ist der 193. Tag des Jahres und ab sofort für zwei Spieler der Saale Bulls auch ein ganz
besonderes Datum. Denn sowohl unser stürmender Neuzugang Michal  Bezouska als auch Verteidiger
Michal  Schön tauschen heute nicht nur das Eishockey-Outfit gegen Anzug und Krawatte, sondern mit
ihren langjährigen Lebensgefährtinnen auch die Ringe. Sicherlich ein kurioser Zufall, aber unabhängig
voneinander planten beide Paare die Trauung für den heutigen Freitag.

Der MEC Halle 04 wünscht auch im Namen aller Fans, Förderer und Sponsoren den
beiden Brautpaaren alles erdenklich Gute im Hafen der Ehe und einen unvergesslichen Tag.

 

Wer unsere bisherigen Kadernews gelesen und die bisherige Kaderzusammensetzung der Bulls für die kommende Spielzeit verfolgt hat, dem dürfte aufgefallen sein, dass der Name Michal Schön bislang nicht gelistet war – bis jetzt:

Denn auch der 32-jährige Schön hat seinen Vertrag in Halle verlängert, wird in der achten Spielzeit in Folge für uns auflaufen. Seit 2012 steht er für die Saale Bulls auf dem Eis und absolvierte bislang 311 Pflichtspiele. Der vom Stürmer zum Defender umgeschulte Schön konnte bislang 31 Tore erzielen (20 in Über-, drei in Unterzahl und sieben zum Sieg) und 107 Vorlagen (21/7) beisteuern.

In der abgelaufenen Saison wurde dem gebürtigen Tscheche erstmals das Amt des Assistenzkapitän der Bulls übertragen – und Schön zahlte das in ihn gesetzte Vertrauen eindrucksvoll zurück: Mit 32 Zählern lieferte er nicht nur seine bislang erfolgreichste Saison im Bulls-Dress ab, auch seine 12 Tore waren persönlicher Rekord.

Der MEC Halle 04 ist froh, auch in der kommenden Spielzeit auf die Dienste von Michal Schön bauen zu können und wünschen dem dann frischgebackenen Ehemann eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison 2019/20 im Trikot der Saale Bulls. (Jy)